Archiv

Spiritualität im Krankenhaus

Podiumsdiskussion im Haus der Universität

Veranstaltun 02

Wieviel Spiritualität braucht das Krankenhaus?

 Spiritualität hat im Gesundheitswesen – insbesondere in der Palliativmedizin – in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen.


Doch was ist eigentlich Spiritualität?

Fenster am KerzentischII

September 2018

Eindruck eines Besuchers

Nach einer gelungenen Operation im August 2017 führte mein erster Weg mich in die Heilig Geist Kapelle. Voller Freude und Dankbarkeit verweilte ich eine Zeitlang in diesem Raum, dessen Unansehnlichkeit mir in diesem glücklichen Augenblick gar nicht zu Bewusstsein kam. Erst bei einem späteren Besuch und nüchterner Betrachtung empfand ich die bedrückende Kahlheit der Kapelle, hervorgerufen vor allem durch den Grundton Grauweiß der Wände und die Farblosigkeit der Fenster.

Einen gänzlich anderen und wohltuenden Eindruck hatte ich bei der Soirée am 13. September dieses Jahres. Der Kapellenraum war kaum wiederzuerkennen: Helligkeit, neue Bestuhlung, warme Farben der wunderbaren neuen Fenster (Gestaltung Professor Kesseler) - eine durch und durch angenehme und wohltuende Atmosphäre!

Als dann zum ausgezeichneten Orgelspiel von Wolfgang Abendroth plötzlich auch noch die späte Sonne durch die Fenster fiel, hätte man geradezu von einem Lichtwunder sprechen mögen.

Karl-Josef Konnertz

Musik in der Kapelle

Donnerstag, 30.01.2020, 18 Uhr 30

Instrument

Herzliche Einladung zu einem Konzert mit besonderer Note:

La Nuit Harmonium

Auf einem Kunstharmonium Mustel von 1910 werden Werke von Sigfrid Karg-Elert, Felix Alexandre Guilmant, Cesar Franck, Camille Saint Saens, Louis Vierne, Ludwig van Beethoven und Johann Sebastian Bach erklingen.

Der Kirchenmusiker Peer-Konstantin Schober beschäftigt sich seit Jahren mit diesem „vergessenen“ Instrument. Neben der Musik wird er uns Erklärungen zum Instrument zu teil werden lassen! 

Der Eintritt ist frei!
Um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Aus aktuellem Anlass

...entfallen bis auf weiteres die Gottesdienste und Hl. Messen in der Hl. Geist Kapelle und im „Raum der Stille“ in der gewohnten Weise.

Patientinnen und Patienten können „virtuell“ sonntags, montags und mittwochs jeweils um
18.30 Uhr die katholische Messe über die klinikeigenen Kanäle verfolgen.

Ihre

Logoökumenisch
 

02.07.2021, 10 Uhr

Landtag NRW gedenkt der Opfer der Corona-Pandemie

Pfarrerin Simone Bakus schilderte Erfahrungen in der Uniklinik Düsseldorf

 BakusLandtag

Pfarrerin Simone Bakus Foto: evdus

Am Mittwoch, 30. Juni 2021, um 10 Uhr, gedachten die drei Verfassungsorgane des Landes Nordrhein-Westfalen, Landtag, Landesregierung und Verfassungsgerichtshof, gemeinsam der Opfer der Corona-Pandemie. Die Gedenkstunde im Parlament stand im Zeichen des Gedenkens an die Verstorbenen und ihre Angehörigen, des Dankes an die stillen Helferinnen und Helfer und der Hoffnung auf ein Ende der Pandemie.

Seit dem 01.09.2019

Neuer Kollege im Seelsorgeteam!

TomPortrait

Herr Pastoralreferent Tom Döker verstärkt unser Team und wir möchten ihn am 26.September 2019 von 12:00 bis 14:00 Uhr mit einem kleinen Empfang im Konferenzraum 1 offiziell begrüßen.

Herzliche Einladung hierzu!

Begrüßung Tom Döker

Gedenkgottesdienst

für die Verstorbenen der Palliativstation

findet in Corona-Zeiten über Live-Streaming statt

Kerzen 

Es ist schmerzlich einen Menschen zu verlieren. Nichts kann uns die Abwesenheit eines gelieben Menschen ersetzen. Es bleibt nur die Erinnerung und das Gedenken an gemeinsame Stunden, an das, was gelungen ist, aber auch an die Zeiten, in denen es manchmal schwer war. Erinnerungen an die schönen Momente sind wie kostbare Geschenke. Wir möchten gemeinsam mit Ihnen, den Angehöringen, Ihrer Verstorbener gedenken und laden Sie normalerweise zum Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen der Pallistivstation in die Heilig-Geist-Kapelle des Universitätsklinikums ein. 

In diesem Jahr ist dies leider wegen der Corona-Situation nicht möglich, aber Sie können an diesem Gottesdienst über Live-Streaming teilhaben

am Sonntag, den 15. November 2020 um 15.00 Uhr

Um den Link für das Live-Streaming zu erhalten, kontaktieren Sie bitte die Palliativ-Station über E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Kontakt:

Pfarrerin Ulrike Sünner, Telefon: 0211 81 17179, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pfarrer Andreas Paling, Telefon: 0211 81 17226, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Versammelt um Ambo und Altar

Der traditionelle Kirchenraum

FensterAltar HDR2b

Jeder Raum wirkt bewusst oder unbewusst auf den Menschen. Das gilt auch für den Kirchenraum. Entweder fühlt der Mensch sich als Beteiligter oder als Zuschauer.

Die meisten unserer Kirchen bewahren eine jahrhundertealte Raumaufteilung: den Chorraum, in dem der Altar steht, und das Kirchenschiff. Dieses Grundmuster stammt aus der Zeit, als unter Kaiser Konstantin das Christentum Staatsreligion wurde. Das kaiserliche Hofzeremoniell prägte immer mehr den äußeren Rahmen für die Liturgie. Auch die Ehrfurcht vor dem »mysterium tremendum« (zu Deutsch: dem Schauer erregenden Geheimnis) der Wandlung vertiefte sich. Deshalb rückte man den Altar von der Mitte weg immer weiter an die Wand der Apsis, teilte den Altarraum durch Chorschranken ab und entzog ihn so möglichst den Blicken der Gläubigen.

Volkhard Stormberg, Pfr.i.R.

 

Gedenkgottesdienst

für verstorbene Kinder 

muss wegen der Corona-Pandemie leider ausfallen!

Gedenkgodi Kinder 2019 IMG 6014

In jedem Jahr laden normalerweise die Evangelische und Katholische Klinikseelsorge, die Mitarbeitenden der Kinderklinik und das ambulante Palliativteam „Sternenboot“  Eltern, Geschwister und Großeltern der verstorbenen Kinder zu einem Gedenkgottesdienst in die Klinikkapelle ein. Dieser Gottesdienst findet immer am sogenannten Totensonntag bzw. Ewigkeitssonntag, dem letzten Sonntag im Kirchenjahr, statt. Oftmals beteiligt sich auch ein islamischer Geistlicher.

Der Gedenkgottesdienst muss in diesem Jahr leider ausfallen

Pfarrerin Simone Bakus, Telefon 0211 81 17272, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pastoralreferent Michael Mombartz, Telefon 81 17117, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adventskalender in der Kinderklinik

Advent 2020 Gruppe

Wegen des Corona-Virus dürfen die Kinder und ihre Familien in der Kinderklinik nur sehr wenig direkten Kontakt zu anderen Menschen haben. Das kann superlangweilig werden, wenn Kinder das Patientenzimmer nicht verlassen dürfen, um sich zum Beispiel im Spielzimmer auf der Station mit anderen zu treffen, zu basteln und zu spielen. Und nun stehen Advent und Weihnachten vor der Tür.

Statt wie sonst einen lebendigen Adventskalender mit vielen gemeinsamen Aktionen zu planen, hatten die Erzieherinnen, Lehrerinnen und die Klinikseelsorge schon im Sommer eine andere Idee für einen Adventskalender: Es ist ein richtig echter Kalender mit 25 Kalenderblättern geworden. Ab dem 1. Dezember wird er an die jungen Patientinnen und Patienten verteilt. Hier gibt es den  Adventskalender und hier die Krippenlandschaft zum Herunterladen.

Fußball trifft Ostern!  

Fußballhasen Corona IMG 2294

In der fußballlosen Coronazeit gab es eine besondere Osterüberraschung. Das Karstadt Sporthaus in Düsseldorf fragte an, ob wir nicht Verwendung für Schokoladen - Osterhasen hätten, die sie durch die Geschäftschließung nicht mehr verkaufen könnten. Wir haben diese Spende natürlich sehr gerne angenommen und planten diese, an Mitarbeiter*innen der Klinik als Ostergruß zu verschenken. Der Filialleiter hat sie uns freundlicherweise vorbeigebracht und siehe da, die Osterhasen hatten die Trikots verschiedener Bundesligavereine an.

2018 Fenster KKAdvent

Samstag, 1. bis Montag, 24. Dezember
Adventskalender in der Kinderklinik...
zum Zuhören, Zusehen und Mitmachen

Advent, Advent ein Lichtlein brennt, erst eins, dann zwei … 

Haben Sie vielleicht schon den Adventskranz mit den vier großen Kerzen am großen Fenster im 1. OG in der Kinderklinik des UKD gesehen?

Die Erzieherinnen der Kinderklinik haben hier einen Adventskranz aus buntem Transparentpapier gestaltet. In jeder Woche im Advent wird dort eine große Kerze „entzündet“ werden.

Und wenn die vierte Kerze „brennt“, steht Weihnachten und das „Christkind“ vor der Tür.

Weitere neue Fenster...

...im Ostflügel der Kapelle

Seitenschiffenster Collage

Im Osten geht die Sonne auf! Morgens scheint die Sonne -wenn sie es denn tut- durch die bunten Fenster im Ostflügel der Kapelle und wirft wunderschöne Farbverläufe auf den Steinboden und die Wände der Kapelle. Ganz links, überwiegend in Blautönen, beginnt der Farbverlauf und geht bei den beiden zuletzt eingebauten Fenstern in Grün und Gelbtönen über. Die Fenster im Altarraum sind in Gelbtöne gehalten und werfen in der Mittagszeit, wenn die Sonne im Zenit steht, besonders schöne Muster auf den Boden. Die Fenster im Westflügel haben einen überwiegend roten Farbverlauf und sorgen nachmittags für wieder andere Farbmuster auf Boden und Wand. So erscheint die Kapelle zu jeder Tageszeit in einem anderen Licht.

Advent 2018

Unser Adventsgruß an Sie...

Adventsgruß

Praktikum in der Seelsorge

Unsere Praktikantin für die kommenden vier Wochen

 

S.Crnkovic

Stefanie Črnkovič (20 Jahre)

Praktikantin

Ich studiere seit Oktober 2017 an der Universität Duisburg – Essen Englisch und katholische Theologie auf Lehramt für Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen. Ich werde nun in den nächsten Wochen bei der KKS an der UKD mein Berufsfeldpraktikum absolvieren.

August 2018

"13.79" Ein Bild für die Kapelle

Bild Kapelle

Arnd Vogelsang, Jahrgang 1971, kam vor 20 Jahren eher zufällig zur Kunst. Denn er während seines Studiums in London, eröffnete buchstäblich um die Ecke eine große Galerie, die Arbeiten weltbekannter Künstler zeigte und die ganze Gegend mit Enthusiasmus ansteckte. Er fing an, sich fortan in vielen Galerien, Museen und Ateliers Kunst anzuschauen und sich mit der Frage zu beschäftigen "was das eigentlich ist - Kunst?".

Musikalische Mittagspause

zu Erntedank

Podcast

Erntedank 1

Gerne hätten wir Sie wieder zur Musikalischen Mittagspause in die Klinikkapelle eingeladen. Leider ist das wegen der Corona-Pandemie noch immer nicht möglich. So haben wir wieder einen Podcast für Sie produziert.

Was bedeutet Erntedank mitten im Alltag eines Universitätsklinikums? Der katholische Klinikseelsorger Christof Engel und ich, Simone Bakus, evangelische Klinikpfarrerin haben den Medizinethiker Dr. Thorsten Trapp, den Direktor der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Klinische Immunologie Professor Dr. Rainer Haas und zwei Patienten befragt, was ihnen Erntedank bedeutet. Am Flügel ist Martin Fratz zu hören. Er spielt drei Stücke rund um die Themen ERNTE - DANK - HERBST.

Mit dem Podcast haben Sie den Vorteil: Sie sind unabhängig von Termin und Ort. Legen Sie in Ihrem Alltag eine Pause ein. Suchen Sie sich ein ruhiges Plätzchen, nehmen Sie einen Kaffee oder ein anderes Getränk mit und hören Sie den Podcast. Das ist auch in einer Pause im Spät- oder Nachtdienst möglich. Sie können ihn auch mehrmals hören und ihn mit anderen Menschen teilen.

<Hier> finden Sie den Link zur Soundcloud.

Oder Sie hören den Podcast direkt über die Datei:

Hören Sie bei uns herein. Viel Freude mit dem Podcast.

Ihre Katholische Klinikseelsorge

Derzeit sind wir leider nur per Telefon erreichbar!

 

Wir sind erreichbar

Telefon: 0211 / 81 17117
Das Sekretariat ist in der Regel montags bis donnerstags von 9 bis 16:00 Uhr besetzt.

Mail: kks@med.uni-duesseldorf.de

Ist es dringend?
Für Notrufe sind wir für Sie erreichbar von Montag-Sonntag von 8-20 Uhr unter:

Telefon 0211 / 81-17218
(über die Telefonzentrale des Universitätsklinikums Düsseldorf)  

Spenden

Die Vielfalt unserer Arbeit können Sie durch Ihre Spenden unterstützen. Dafür danken wir Ihnen.

Spendenadresse
Kontoinhaber: Universitätsklinikum Düsseldorf
Bank:  Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE94 3005 0110 0010 0015 50 
SWIFT-BIC: DUSSDEDDXXX
Verwendungszweck: IA 701 320 524/ bitte unbedingt angeben!!

© 2018 Katholische Klinikseelsorge am Universitätsklinikum Düsseldorf. All Rights Reserved.

Suche